Sie sind hier: Startseite / Die Studien / Überblick Geowissenschaften / Was ist Ingenieurgeodäsie?

Was ist Ingenieurgeodäsie?

Die Ingenieurgeodäsie beschäftigt sich mit Vermessungsarbeiten von Bauwerken und deren Überwachung. Dabei werden höchste Ansprüche an die Genauigkeit gestellt.

Ingenieurgeodäten kommen dabei auf Großbaustellen im In- und Ausland zum Einsatz.

Klassische Aufgabengebiete sind dabei:

  • Bauabsteckungen - Übertragung der Planung in die Natur
  • die Tunnelvermessung - unter Tage muss die Vortriebsrichtung auf wenige Zentimeter genau bestimmt werden
  • Bauwerksüberwachungen - z.B.: bewegt sich eine Staumauer über den Toleranzen

Dabei bist du als Spezialist mit ständig wechselnden Aufgabenstellungen konfrontiert und mit deiner Ausbildung bist du in der Lage, die Richtigen Lösungen für die jeweiligen Problemstellungen zu finden.

engineering
Bookmark & Share: