Sie sind hier: Startseite / Die Studien / Überblick Geowissenschaften / Was ist Katastervermessung?

Was ist Katastervermessung?

Eines der ältesten Tätigkeitsfelder der Vermesser ist der Kataster. Seit dem Beginn im 18. Jahrhundert hat sich dabei vieles grundlegend geändert.

Der Kataster in Kombination mit dem Grundbuch stellt heutzutage die Grundlage für die Sicherung des Eigentums an Grund und Boden dar.

Mit der Ausbildung zum Dipl.-Ing. des Vermessungswesens, kannst Du als Zivilingenieur tätig werden und somit verantwortungsvolle Tätikgeiten im Aufgabenbereich des Katasters durchführen.

Die angewendeten Techniken haben sich dabei in letzter Zeit stark weiterentwickelt. Zum Einsatz kommen dabei hochgenaue Messgeräte sowie auch Positionierungstechniken mittels Satelliten. Auch die Geoinformation spielt mittlerweile eine entscheidende Rolle auf dem Gebiet des Katasters. Dieser stellt dabei eine Grundlage für viele Anwendungen im Bereich der Geoinformation dar.

cadastre
Bookmark & Share: